inkom consulting

Ihr Beratungsspezialist für alle Organisationen aus dem Mittelstand

Allgemeine Geschäftsbedingungen der inkom consulting GmbH & Co. KG für den Geschäftsbereich inkom Akademie

I. Geltungsbereich

a) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der inkom consulting GmbH & Co. KG für den Bereich inkom Akademie (im Folgenden inkom genannt) regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmer an Seminaren, Workshops, Kurse, Trainings, Kick-off, Fort- und Weiterbildungen, Besichtigungen, Tagungen und Kongress (im Folgenden „Veranstaltung“) und inkom. Angebote, Lieferungen und Leistungen sowie deren Annahme erfolgen von Seiten beider Vertragsparteien ausschließlich aufgrund der hier getroffenen Regelungen. Mündliche Nebenabreden und Erklärungen sind nur dann wirksam, wenn inkom diese schriftlich bestätigt.

b) inkom ist berechtigt, sich zur Durchführung des Auftrages sachverständiger externer Berater und Institutionen als Mitarbeiter zu bedienen. inkom bietet Veranstaltungen in deren eigenen Geschäftsfeldern (nachfolgend „Tätigkeiten“) und denen der Partner an. Die Tätigkeiten werden nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Berufsausübung durch qualifizierte Mitarbeiter im Rahmen des vereinbarten Zeitraumes durchgeführt/vermittelt. Die Auswahl des dienstleistenden Mitarbeiters bleibt inkom vorbehalten.

c) Veranstaltungen werden durch inkom und deren Partner rechtzeitig vor deren Beginn auf der unternehmenseigenen Website sowie in Broschüren, sozialen Medien und im Falle der Registrierung und des Einverständnisses des Kunden per Email, Newsletter oder postalisch angekündigt. Die Durchführung der Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt des Erreichens der Mindesteilnehmerzahl. Diese beträgt vorbehaltlich anderer Ankündigungen in den Veranstaltungsunterlagen mindestens vier Personen.

Die Veranstaltungen dienen rein beruflichen und /oder gewerblichen Zwecken.

II. Anmeldung/Anmeldebestätigung

a) Anmeldungen zur Veranstaltung müssen grundsätzlich schriftlich eingehen und können über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen. Hierdurch wird lediglich der Erhalt der Anmeldung bestätigt, nicht hingegen, dass die betroffene Veranstaltung durchgeführt wird oder dass der Teilnehmer einen Anspruch auf Teilnahme an der Veranstaltung hat. Nach Prüfung der vorliegenden Anmeldungen und Erreichen der Mindestteilnehmerzahl wird inkom für die ausgewählten Teilnehmer bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung eine gesonderte Annahmeerklärung in Form einer Vertragsbestätigung versenden, durch die erst der Veranstaltungsvertrag zwischen dem Teilnehmer und inkom zustande kommt.

b) Die Teilnehmerzahl beträgt meist pro Veranstaltung höchstens 12 Personen. Bei besonderen Veranstaltungen wie Betriebsbesichtigungen u. ä. können diese abweichen. Daher werden die Anmeldungen entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt.

c) Ein genereller Anspruch zur Teilnahme besteht nicht; der Veranstalter behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor.

III. Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort ist jeweils im aktuellen Veranstaltungsprogramm ausgewiesen.

IV. Veranstalter

inkom consulting GmbH & Co. KG
Schaubergstraße 29
74172 Neckarsulm
Tel.: +49 7139/892-0
Fax: +49 7139/17 39
E-Mail: info@inkom-consulting.com
Web: www.inkom-consulting.com

V. Anreise/Übernachtung/Unterkunft

Anreisen und Übernachtungen sind selbst zu organisieren/zu buchen und zu bezahlen. Bei rechtzeitiger Zimmerbuchung der von inkom angegebenen Übernachtungsmöglichkeiten (Hotels) kann ggf. auf Vorzugspreise Bezug genommen werden. Weitere Einzelheiten sind in der Anmeldebestätigung angegeben.

VI. Teilnahmegebühren/Fälligkeit und Zahlung, Verzug

a) Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und Veranstaltung zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Sie beinhaltet Unterlagen, Verpflegung und Tagungsgetränke.

Die jeweiligen Teilnahmegebühren und die darin eingeschlossenen Leistungen sind jeweils im gültigen Programm ausgewiesen.

b) Die Teilnahmegebühr ist für sämtliche Veranstaltungsteile zuzüglich Umsatzsteuer sowie einschließlich aller sonstigen Nebenkosten innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu zahlen. Für Mahnungen wird eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro pro Mahnung erhoben. inkom ist berechtigt bei Zahlungsverzug Verzugszinsen i.H.v. 5%-Punkten über dem Basiszinssatz (§247 Abs.1 BGB) pro Jahr zu fordern. Wenn inkom einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden.

VII. Absage/Änderung, Stornierung

a) inkom behält sich vor, angekündigte Referenten, Dozenten, Trainer, Vortragender, Redner, Ausbildungsleiter, Autoren, Experten etc. (im folgenden „Referent“), im Falle der persönlichen Verhinderung, durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Die Auswahl erfolgt aufgrund fachlicher und pädagogischer Eignung.

b) Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als eine Woche vor der Veranstaltung. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens inkom. inkom verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

c) Stornierung durch Teilnehmer

Die Stornierung durch den Teilnehmer ist innerhalb bestimmter Fristen möglich

  • bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos,

  • Erfolgt der Rücktritt 20 bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung, fällt die Hälfte der Teilnahmegebühr inklusive Steuern sowie einschließlich aller sonstigen Nebenkosten an, maximal jedoch 4.500 Euro.

  • Nach Ablauf der 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig, ebenso bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag. Die Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen und werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter gültig.

Im Falle der Ausübung des vorgenannten vertraglichen Rücktrittsrechts hat die Zahlung durch den Kunden jeweils innerhalb von zwei Wochen nach der Erklärung des Rücktritts zu erfolgen. Sollte die Zahlung der Teilnahmegebühr bereits erfolgt sein, wird diese von inkom abzüglich der zu zahlenden Gebühren an den Kunden erstattet.

Gerne akzeptiert inkom ohne zusätzliche Kosten bis 2 Werktage vor Veranstaltungsbeginn einen Ersatzteilnehmer. Setzt die Veranstaltung Vorkenntnis und/oder besondere Fähigkeiten voraus, müssen diese bei der Ersatzperson ebenfalls vorliegen und auf Verlangen nachgewiesen werden. Die Ersetzung gilt für die gesamte Veranstaltung, bei mehrtägigen Veranstaltungen also für sämtliche Tage. Die Aufsplittung unterschiedlicher Veranstaltungsteile oder -tage auf mehrere Personen ist ausgeschlossen.

Es wird ergänzend auf die Vorschriften der Prüfungsordnung in der jeweils bei Anmeldung gültigen Fassung verwiesen.

Bei nachträglichem Unterschreiten der Mindestanzahl von 4 Teilnehmern steht inkom ein Sonderkündigungsrecht zu. Die Veranstaltungen basieren zu einem wesentlichen Teil auf der Interaktion der Teilnehmer, etwa in Gruppenarbeit. Der Weiterbildungs- und Schulungszweck ist ohne diese Mittel nicht in der hohen Qualität zu erreichen, die erwartet werden kann. Die Kündigung muss bis spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung schriftlich erfolgen und kann in Textform (per Email) ausgesprochen werden. Infolge der Kündigung nach diesem Absatz erfolgt die umgehende volle Kostenerstattung durch inkom an die Kunden.

d) Stornierung durch den Veranstalter

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die gesamte Veranstaltung oder einzelne Teile räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder auch kurzfristig abzusagen. Bei einer kompletten Stornierung (Ausnahme: höhere Gewalt) der Veranstaltung, werden die ggf. bereits gezahlten Teilnahmegebühren zurückerstattet oder wahlweise eine Gutschrift ausgestellt.

Weitergehende Ansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von inkom-Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets u. ä..

VIII. Urheberrechte

Die Schulungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Schulungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von inkom gestattet.

Während der Veranstaltung sind Film- und Tonmitschnitte sowie Fotografien durch die Teilnehmer nicht gestattet.

Für etwaige inhaltliche Unrichtigkeit der Vorträge und Dokumentationen übernimmt der Veranstalter keinerlei Verantwortung oder Haftung.

IX. Datenschutz

inkom verwendet die von den Teilnehmern erhobenen Daten für die Durchführung ihrer geschäftlichen Tätigkeit und um den Teilnehmern Angebote für ähnliche Leistungen per Post oder E-Mail zukommen zu lassen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber inkom per Post oder per E-Mail (inkom consulting GmbH & Co. KG, Schaubergstraße 29, 74172 Neckarsulm, info@inkom-consulting.com) widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen.

X. Haftung

Soweit Veranstaltungen in Räumen und auf Grundstücken Dritter stattfinden, haftet der Veranstalter gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung Ihres Eigentums, es sei denn, der Schaden beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von inkom-Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

XI. Schlussbestimmungen

a) Anderslautende Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung einschließlich dieser Schriftformklausel bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform, sofern einzelvertraglich nichts Gegenteiliges vereinbart wurde. Mündliche Nebenabreden und Erklärungen sind nur dann wirksam, wenn inkom diese schriftlich bestätigt.

b) Die vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts. Die Gültigkeit dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht auch, wenn die Nutzung oder Anmeldung von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt.

c) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht. Bei Nichtigkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen und des Vertrages gelten dann die gesetzlichen Regelungen.

d) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der inkom consulting GmbH und Co. KG in Neckarsulm. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

e) Es gelten die Datenschutzbestimmungen von inkom. Diese sind oben rechts mit einem gesonderten Button auf unserer Homepage abrufbar.