inkom consulting

Ihr Beratungsspezialist für alle Organisationen aus dem Mittelstand

Case Management

Allgemein (Kurzbeschreibung)

Der „Fall-Manager” ist ein recht junges Berufsbild im Sozial- & Gesundheitswesen. Case Management soll dabei helfen interne Abläufe zu verbessern, Beteiligte zu vernetzen und Kooperationen zu fördern sowie Kosten zu senken.

Die Leitprinzipien des Case Managements sind adressaten- & klientenorientiert und bedingen in der Alltagsarbeit eine offene und zugewandte Haltung. Mit dieser Haltung steht der hilfebedürftige Mensch im Mittelpunkt. Die enge Anlehnung des Case Managements an das Qualitäts-Management bietet für die eigene praktische Arbeit des BGM-Specialist hervorragende Transfer-Möglichkeiten. Die praktische Umsetzung erfordert im lateralen Wirkungsfeld des BGM-Specialist moderative Kompetenzen.

Zielgruppe

Angehende BGM Specialists

Inhalt

  • Case Managements (CM) Basic
  • Einführung von Gesundheitszirkeln
  • Ziele des Case Managements/Ziele des BGM
  • Phasen-Planung und Gestaltung im CM
    • Beratung – Fallaufnahme und Profiling/Assessment
    • Planung – Zielvereinbarung und Hilfeplanung
    • Intervention – Durchführung, Leistungssteuerung
    • Monitoring – Kontrolle und Optimierung
    • Evaluation – Ergebnisbewertung und Dokumentation
  • Transfer-Möglichkeiten für Planung und Gestaltung im BGM
  • Einführung und Implementierung von BGM Gesundheits-Zirkeln
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Problemen
  • Einbeziehung von Verantwortlichen
  • Schaffung und Pflege der Rahmenbedingungen
  • Disability Management

Dauer

1 Tag/9 UE

Voraussetzungen

Als Basis wird die abgeschlossene Ausbildung als „BGM Junior” außerdem werden Kenntnisse in Moderationsverfahren (Seminar „Präsentation & Moderation”) benötigt.

Art der Teilnahmebescheinigung

Teilnahmebescheinigung mit dem Inhalt der Fortbildung

Termine/Kosten (zzgl. 19% MwSt.)

Weitere Termine sind in Planung.

Auch als Inhouse-Workshop buchbar! Bei Interesse lassen wir Ihnen gerne ein Angebot zukommen!
Anfragen